Tomasz Rak

Details

Tomasz Rak absolvierte im Jahr 2005 sein Gesangsstudium mit Auszeichnung bei Prof. Piotr Micinski an der Musikakademie in Lodz, Polen.

Während seiner Ausbildung, 2003, gab er sein Debüt als Guglielmo in “Cosi fan tutte” von W.A. Mozart an der Oper in Lodz.

2007 wurde Tomasz Rak Solist der Kammeroper Warschau, wo er sein Debüt mit der Rolle des Figaro in der Oper “ Il barbiere di Siviglia ” von G. Rossini gab. Seit damals gibt er die Partien des Papageno in „Die Zauberflöte” und des Guglielmo in „Cosi fan tutte” beim alljährlichen Mozartfest der Warschauer Kammeroper.

2010 war er als Nick Shadow in der Opernproduktion “Der Wüstling” von I. Straviński zu erleben. Mit der Kammeroper Warschau war er auf Tournee in Japan („Il barbiere di Siviglia”, und „Der Freitschütz” von Weber), sowie in Spanien und Frankreich („Die Zauberflöte” und „Cosi fan tutte”).

2012 gab er den Jontek in der Kammerversion der Oper „Halka” von St. Moniuszko an der Lemberger Oper.

Tomasz Rak nahm am bekannten Festival der Modernen Musik teil, welches 2008 in Gdynia and Gdansk stattfand. Diese Auftritte führten zur Verwirklichung der Uraufführungen von Werken der Komponisten: Georgios Kissas (Griechenland), Adrian Williams (Großbritannien) and Sylvia Filus (Frankreich).

Er wirkte auch an der Oper in Lodz mit, wo er die Rolle des Maximilian in der Produktion „Candide” von L. Bernstein (2005) und die Titelrolle in “Il barbiere di Siviglia” von G. Rossini (2014) gab.


2011 gab Tomasz Rak an der Baltischen Oper in Gdansk sein Debüt mit der Titelrolle der Oper „Eugene Onegin” von P. Tchaikovsky. Im selben Jahr trat er in einer der Hauptrollen der Weltpremiere der Oper „Madame Curie” von E. Sikora auf, welche im Hauptsitz der UNESCO in Paris, wie auch am Opernhaus Tianjin in China aufgeführt wurden. An der Baltischen Oper gab er die Rolle des Escamillo in „Carmen” von G. Bizet, Aleksander Glow in „Spieler” von Strawiński/Meyer und bekam 2012 die Anerkennung für das Schauspiel in „Ubu Rex” von Krzysztof Penderecki.

Im April 2015 erschien er in der Rolle des Jago in der Oper „Otello” by G. Verdi an der Baltischen Oper in Gdansk.

Tomasz Rak ist bereits an unterschiedlichen, renommierten, europäischen Bühnen, wie z.B. dem Palais des Beaux – Arts, dem Kulturzentrum in Brüssel und dem Königin Elisabeth-Saal in Antwerpen aufgetreten. Weiters gab er Konzerte in Indien und Kanada.

***